Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


seagate_dockstar

Das Seagate FreeAgent Dockstar kostet zur Zeit bei atelco 29,90€
u. dient ursprünglich:
a) als Geldautomat für Seagate um über nen kostenpflichtigen Dienst seine Daten übers Inet erreichbar zu machen
b) um USB-Devices(Speicher) über Netz erreichbar zu machen.
Hatte Dirk am 6.10.10. mit gebracht, Felix schien von angetan,
nach dem hacken(Garantieverlust!) kann man sein eigenes Linux draufziehen.
Hier nur die ersten URLs nach http://www.google.de/search?q=dockstar+hack
http://hackaday.com/2010/07/22/adding-a-serial-port-to-a-dockstar/
http://hackaday.com/2010/07/17/openwrt-on-a-seagate-freeagent-dockstar/
http://ahsoftware.de/dockstar/#dockstar
http://www.mikrocontroller.net/articles/Kategorie:ARM-Boards siehe Dockstar
Vielleicht macht Dirk hier noch Notizen über seine Erfahrungen.
Ansonsten muß man halt Kontakt mit ihm aufnehmen.
arno 2010/10/07 08:13

Er will ne IP,ich habe keinen DHCP-Sv
Mal mit ip statt arp -s

ip neigh add 192.168.0.1 lladdr [MAC] nud permanent dev eth0
ip neigh

fkt. NICHT.

seagate_dockstar.txt · Zuletzt geändert: 17.10.2011 19:35 von arno