Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


ttt2011:start

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
ttt2011:start [16.05.2011 15:54]
arno
ttt2011:start [16.05.2011 15:55] (aktuell)
arno
Zeile 56: Zeile 56:
 Bei der mitgebrachten Erstinstallation war sowohl das root login in kdm als auch auf tty1 nicht mehr möglich, weshalb wir ihn neu aufsetzten. Abgepaßter IPCop (also nicht der originale!) als dedizierte Firewall mit geringen Hardwareanforderungen,​ aber 2 Netzwerkkarten,​ die "​rote"​ zum Internet, die "​grüne"​ zum internen Schulswitch,​ an dem dann auch noch sowohl die Schüler-Client-PCs als auch der OpenML-Server (kurz Sv) hängen. Der verwaltet im LDAP alle User und Räume und bietet darüber hinaus eine mir bisher in der Gesamtheit noch nicht voll erfasste Fülle sonstiger Funktionen (u.a. quota,​Druck-Server,​Samba,​Backup,​PXE-Imagen mit linbo). \\ Bei der mitgebrachten Erstinstallation war sowohl das root login in kdm als auch auf tty1 nicht mehr möglich, weshalb wir ihn neu aufsetzten. Abgepaßter IPCop (also nicht der originale!) als dedizierte Firewall mit geringen Hardwareanforderungen,​ aber 2 Netzwerkkarten,​ die "​rote"​ zum Internet, die "​grüne"​ zum internen Schulswitch,​ an dem dann auch noch sowohl die Schüler-Client-PCs als auch der OpenML-Server (kurz Sv) hängen. Der verwaltet im LDAP alle User und Räume und bietet darüber hinaus eine mir bisher in der Gesamtheit noch nicht voll erfasste Fülle sonstiger Funktionen (u.a. quota,​Druck-Server,​Samba,​Backup,​PXE-Imagen mit linbo). \\
 Bei der Installation des Sv muß er mit dem laufenden IPCop verbunden sein. Zuerst macht der IPCop den DHCP-Sv, was ihm dann aber vom Sv bei dessen Installation abgenommen wird, wobei der Sv sich mit dem IPCop verbindet und ihn rebooten lässt. Danach ist also der OpenML der DHCP-Server.\\ Bei der Installation des Sv muß er mit dem laufenden IPCop verbunden sein. Zuerst macht der IPCop den DHCP-Sv, was ihm dann aber vom Sv bei dessen Installation abgenommen wird, wobei der Sv sich mit dem IPCop verbindet und ihn rebooten lässt. Danach ist also der OpenML der DHCP-Server.\\
-**Alle weiteren Infos erstmal nur auf der neuen Schulsystem-Mailliste ​bzw. dem damit verbundenen Wiki.** \\+**Alle weiteren Infos erstmal nur auf der neuen Schulsystem-Mailingliste ​bzw. dem damit verbundenen Wiki.** \\
  
  --- //[[arno]] 2011/05/16 15:54//  --- //[[arno]] 2011/05/16 15:54//
ttt2011/start.txt · Zuletzt geändert: 16.05.2011 15:55 von arno